YaraMila MAIS

31b1-yaramila mais-main image
19 % Gesamtstickstoff
6,5 % Nitratstickstoff
12,5 % Ammoniumstickstoff
17,4 % neutralammoncitratlösliches und wasserlösliches Phosphat
12,2 % Wasserlösliches Phosphat
4 % Magnesiumoxid
6 % wasserlöslicher Schwefel
0,15 % Bor
0,1 % Zink

Der YaraMila® Stickstoff-Phosphat-Kombination mit Zink und Bor, hervorragend geeinget für die Unterfußdüngung.

Für Ihren Mais nur das Beste!

YaraMila® MAIS verfügt neben einem ausgewogenen Anteil von Stickstoff und Phosphat auch über einen hohen Gehalt an Magnesium, Schwefel, Bor und Zink. Jedes Korn enthält sämtliche Nährstoffe: damit wird eine gleichmäßige Verteilung in der Reihe gewährleistet. Alle Einzelpflanzen werden sicher versorgt. Als Unterfußdünger ausgebracht, stehen diese wichtigen Nährstoffe der jungen Maispflanze von Beginn an zur Verfügung und ermöglichen eine zügige Jugendentwicklung.

Maispflanzen

YaraMila® MAIS: Mehr als N und P

Regelmäßig stellen wir durch Pflanzenanalysen Magnesium-, Zink- und Bormangel fest. Mais reagiert empfindlich auf eine Unterversorgung mit Zink und Bor; besonders tritt dieses Problem bei Trockenheit, zu hohen pH-Werten und auf leichten Standorten auf. Magnesium ist das Zentralatom des Chlorophylls: Mais hat aufgrund des großen Blattapparates einen hohen Bedarf an Magnesium. Speziell auf leichten Böden wird Magnesium oft in tiefere Bodenschichten verlagert und steht der jungen Pflanze nicht zur Verfügung. Nach einer Gülledüngung ist die Aufnahme von Magnesium zudem durch hohe Ammonium-Gehalte behindert. Schwefel sorgt für eine hohe Stickstoff-Effizienz und erhöht den Energie-Ertrag pro Hektar.