Verpflichtung, Prinzipien und Richtlinien

Yara bekennt sich zu den Prinzipien der Transparenz und Rechenschaftspflicht, unter Einhaltung internationaler Vereinbarungen und der nationalen Gesetzte der Länder, in denen Yara geschäftlich tätig ist.

Zudem unterliegt Yara Industriestandards und internen Richtlinien, einschließlich der Vision und den Werten, Zielen, Strategien und ethischen Normen des Unternehmens.
Unsere Vision, als ein Gestalter der Industrie zu agieren, verpflichtet uns, Industriestandards zu setzen. Unsere Mission, für bessere Erträge zu sorgen, verpflichtet uns, unseren Aktionären, Kunden, Mitarbeitern und der Gesellschaft gute Ergebnisse zu bieten.
Unsere globale Führungsposition in der nachhaltigen Landwirtschaft und bei Umweltlösungen verpflichtet uns, Innovation und Engagement voranzutreiben. Außerdem steht ein nachhaltiges und rentables Wachstum bei uns im Fokus.
Als strategisches Ziel möchten wir zu den energieeffizientesten Unternehmen der Branche gehören und unsere Treibhausgasemissionen von 2004 bis 2013 um 45 Prozent zu verringern und auf weitere globale Herausforderungen zu reagieren. Vor allem aber fühlt sich Yara dem Anspruch verpflichtet, im Bereich des Arbeitsschutzes mit einer angestrebten Unfallrate, die so nahe wie möglich bei 0 liegt, als ein nachahmenswertes Beispiel aufzutreten.
Unsere Verpflichtungen sind in unserer Strategie verankert und im Programm für ethisches Verhalten und Compliance und im Verhaltenskodex ausgeführt. Eine zentrale Verpflichtung im Zusammenhang mit der Produktion besteht darin, Industriestandards hinsichtlich der von Fertilizers Europe festgelegten Prinzipien der Produktverantwortung einzuhalten. Yara verfügt ebenfalls über eindeutige Richtlinien zur Gesundheit, Umwelt, Sicherheit und Qualität (HESQ Policy), denen unsere tägliche Aktivitäten und  geschäftliche Entwicklung unterliegen.
Wir fühlen uns internationalen Normen verpflichtet und unterstützen UN Global Compact, die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen, die UN-Menschenrechtserklärung und die OECD-Konvention zur Bestechungsbekämpfung. Wir befürworten den Aktionsaufruf an alle Unternehmen zur Unterstützung der Millennium-Entwicklungsziele der UN, und wir billigen die Prinzipien des FTSE4Good-Index. Die Berichterstattung von Yara erfolgt im Einklang mit der Global Reporting Initiative (GRI).

Sustainable Agriculture

Nachhaltige Landwirtschaft

Yara möchte in der nachhaltigen Landwirtschaft global führend sein und zum grünen Wachstum sowie einer nachhaltigen Entwicklung beitragen. Wir bieten wissensbasierte Lösungen zur Verbesserung der landwirtschaftlichen Produktivität, was auch der Ernährungssicherung und dem Klimaschutz dient.

Our Product Stewardship approach

Unser Produkt-Verantwortungsansatz

Die Grundsätze der Produktverantwortung leiten Yaras Geschäftstätigkeit durch die Lieferkette hindurch. Das Konzept der Produktverantwortung bietet einen systematischen Ansatz bei der Überwachung und Überprüfung der Qualität und Handhabe unserer Produkte.

Health, Environment and Safety

Gesundheit, Umwelt und Sicherheit

Durch festgelegte Leistungsstandards hat sich Yara das Ziel gesetzt, den eigenen Industriezweig anzuführen und zu prägen. Dies spiegelt sich in unseren Gesundheits-, Umwelt- und Sicherheitsrichtlinien wider.