Biogas Optimierung

Biogas Optimierung

Wie lässt sich die Biogas Produktion steigern? Wie lässt sich die Biogas Qualität verbessern? Wie lassen sich die Wartungskosten reduzieren? Wie lässt sich die Qualität des Gärrestes auf einfache Weise erhöhen?

Sollten Sie sich gelegentlich eine dieser Fragen gestellt haben, dann könnte Yara’s Biogas Optimierung die Antwort sein.

Helge Zacharias
Helge Zacharias
Industrial Nitrates

Wie funktioniert Yara‘s Biogas Optimierung?

Yara‘s Biogas optimierung steigert die Effizienz der Biogas-Produktion, indem den Bakterien der Zugang zu den energiereichen Kohlenstoffquellen im Substrat erleichtert wird. Dadurch wird die Nährstoff-Verfügbarkeit verbessert und in der Folge wird mehr Substrat in Methan umgewandelt: Die Methankonzentration und somit der Energiegehalt des Biogases nehmen zu.

Der  Biogas optimierung verschiebt das Redoxpotenzial kleinräumig von anaerob in Richtung anoxisch. Diese zeitweise anoxischen ablaufenden Stoffwechselvorgänge sind energie-effektiver als eine permanente anaerobe Vergärung, als Nebeneffekt werden unerwünschte Nebenreaktionen reduziert, z.B. die Bildung von Schwefelwasserstoff (H₂S).

Durch Einsatz des Biogas optimierung wird

  • Die Biogasqualität durch einen höheren Methangehalt verbessert
  • Die Biogasmenge bei gleichem Substrateinsatz gesteigert
  • Die Gärrestqualität verbessert
  • Der Kostenaufwand für die H₂S-Entfernung reduziert

Unsere spezialisierten Anwendungstechniker werden in enger Abstimmung mit dem Betreiber und entsprechendden vorliegenden Anlagenparametern (Substrat, Anlagendesign, Temperaturbereich, Raumbelastung, usw.) die ideale Vorgehensweise erarbeiten.

Yara‘s Biogas optimierung ist geeignet für Biogasanlagen jeder Größe und Anlagenkonfiguration sowie für sämtliche Substrate.

Das von Yara zum Patent angemeldete, innovative Optimierungsverfahren enthält:

  • Keine Enzyme
  • Keine Bakterien
  • Keine Nährstoffe
Anlage Anlagengröße Substrate Ergebnisse
A 700 kWel plus 700 kWth Maissilage div. Gülle höhere Methan-Konzentration H2S-Reduktion
B 600 kWel Mais- und Grassilage div. Gülle geringerer Substratbedarf (keine Gasdaten vorhanden)
C 700 kWel plus Bio-Methan Mais- und Grassilage Zuckerrübe div. Gülle verbesserte Anlagenstabilität geringerer Substratbedarf H2S-Reduktion
D* 1.200 kWel Bio-Abfall höhere Gasproduktion verbesserte Anlagenstabilität höherer Rottegrad des Gärrestes
E 290 kWel plus 280 kWth Mais- und Grassilage div. Gülle höhere Gasproduktion H2S-Reduktion
F** 750 kWel Grassilage höhere Gasproduktion Optimierung der organischen Säuren
G 500 kWel plus Bio-Methan Mais- und Grassilage Zuckerrübe div. Gülle geringerer Substratbedarf H2S-Reduktion
H 570 kWel Mais- und Grassilage div. Gülle verbesserte Anlagenstabilität H2S-Reduktion
I 580 kWel plus 600 kWth Mais- und Grassilage div. Gülle verbesserte Anlagenstabilität (keine Gasdaten vorhanden)

*thermophil, Pfopfenstromfermenter

**Trockenvergärung

Steigerung der Biogas Produktion

Ergebnisse von zweijährigen Feldstudien in Deutschland und Italien belegen: 

  • mehr Biogas
  • mehr Methan
  • weniger Substratbedarf

Verbesserung der Anlagenstabilität

Kunden, die an den Feldstudien teilnahmen, geben an, dass sie vor allem bei Änderungen in der Substratqualität oder -quantität geringere Schwankungen im Fermententationsprozess beobachten. Yara’s Biogas Production Optimizer stabilisiert also den Fermentationsvorgang.

Beeinflussung der Gärrestqualität

Der dauerhafte Einsatz unseres Produktes führt zu einer Verbesserung der Gärrestqualität hinsichtlich Entwässerbarkeit und Rottegrad. Zudem wird von einer positiven Veränderung der Geruchsnote gesprochen.

Der Einsatz des Yara Biogas Production Optimizer kann zu einer Kostenersparnis in vielen Bereichen führen:

Substrateinsparung

Wollen Sie Kosten für das Substrat einsparen? Für beste Wirtschaftlichkeit läuft Ihr BHKW permanent unter Volllast - wir helfen Ihnen, dass Sie mit weniger Substrat die dazu notwendige Biogasmenge erzeugen.Reduce corrosion-linked maintenance costs

Schwefelwasserstoff (H₂S) führt zu verschiedenen Problemen im Betrieb einer Biogasanlage, allen voran Korrosionsschäden im BHKW, verkürzte Ölwechselintervalle sowie Schäden am Katalysator oder am Turbolader.

Durch Anwendung unseres Systems wird die H₂S-Konzentration des Biogases typischerweise um bis zu 20 % gesenkt.

Dadurch lassen sich die Kosten, die zur H₂S-Bekämpfung aufgewendet werden müssen, signifikant senken, sei es für Chemikalien (Eisensalze), Wäscher oder Filter.

Geringste Investitionskosten

Noch nicht überzeugt? Wie wäre es mit einem dreimonatigem Versuch?

Als besonderes Angebot stellen wir Ihnen zum Kennenlernen das gesamte, notwendige Lager- und Dosiersystem für 3 Monate kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie im Anschluss von der Wirtschaftlichkeit des Yara Biogas Production Optimizer Konzepts überzeugt sind, können Sie die Ausrüstung zu günstigen Konditionen mieten. So sparen Sie Investitionskosten.

Kontaktieren Sie unsere Biogas-Experten.

Complete Solution

Yara‘s Biogas Production Optimizer versteht sich als Gesamtpaket, bestehend aus Hardware, Software, einer speziell für diesen Anwendungsfall hergestellten Nitratlösung und dem zugehörigen technischen Support - auf der Grundlage von mehr als 100 Jahren Yara-Know-How.

Hardware: Lagerung, Dosierung und moderne M2M Telemetrie, geeignet zur Fernsteuerung und -überwachung.

Software: Yara’s eigenentwickelter Dosier-Algorithmus sorgt für die Optimierung der Biogas-Produktion bei gleichzeitiger Reduzierung Ihrer Betriebskosten.

  • Nitrat: Als Weltmarktführer in der Herstellung von Stickstoffchemikalien und Düngemitteln versichern wir Ihnen, jederzeit qualitativ hochwertige Produkte bedarfsgerecht zu liefern.
  • KnowHow: Yara‘s Biogas Production Optimizer ist ein innovatives System, das nach jahrelanger Forschung und Entwicklung zum Patent angemeldet wurde und nun kommerziell verfügbar ist. Yara’s jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung kundenorientierter Lösungen steht hinter diesem Konzept der Leistungssteigerung.
  • Service: Unsere spezialisierten Anwendungstechniker installieren das gesamte Equipment, nehmen die nötigen Konfigurationen vor, schulen Ihr Personal in der Anwendung und bieten Ihnen den technischen Support, den Sie benötigen – zu dem Zeitpunkt, wenn Sie ihn benötigen!

What is biogas?

Was ist Biogas?

Biogas, zu einem großen Anteil bestehend aus Methan, wird bei der anaeroben Gärung von organischem Material, der Biomasse, erzeugt. Für die Biogasproduktion sind vielfältige Formen der Biomasse (Substrate) geeignet. Unter anderem können Gülle, Getreide und Abfälle Lebensmittelindustrie sowie aus der Landwirtschaft verwertet werden.

Die anaerobe Gärung (Fermentation) ist ein natürlicher Prozess, bei dem Bakterien unter Luftabschluss die Biomasse verstoffwechseln.

Der gezielte Biogas-Prozess kann in Form von Nassvergärung, Trockenvergärung oder aber auch als Kombination beider Verfahren erfolgen. Die Prozessschritte beginnen automatisch, sobald die Biomasse in gegen Lufteintritt abgedichtete Tanks, den Fermentern, eingebracht wird.

Natürlich vorkommende Mikroorganismen vergären das Substrat, wobei auf natürlichem Wege Biogas gebildet wird.

Dieses Biogas kann zur Erzeugung von erneuerbarer Energie, in Form von Wärme und Elektrizität, genutzt werden. So lässt sich der Bedarf an fossilen Energieträgern sowie der Ausstoß an Treibhausgasen verringern und somit verringert sich auch die Abhängigkeit von Energieimporten.

 

Das nach der Vergärung übrig bleibende Material wird folgerichtig Gärrest genannt und kann aufgrund seines Nährstoffgehaltes i.d.R. als Dünger eingesetzt werden. Die Qualität des Gärrestes hängt von den folgenden Faktoren ab:

  • Typ und Design der Biogasanlage
  • Betriebsparameter
  • Art des Substrates
  • Effizienz des Fermentations-Prozesses