ImageIT

Mit Hilfe der Yara ImageIT App kann die Stickstoffaufnahme von Winterraps, Winterweizen und Mais anhand von Fotos des Pflanzenbestandes zu Vegetationsende und -beginn bestimmt werden.

Einfach die App herunterladen und den Pflanzenbestand mehrfach fotografieren. Anhand der Fotos wird die Stickstoff-Aufnahme des Bestandes errechnet. Sie erhalten eine maßgeschneiderte Düngeempfehlung direkt auf Ihr Smartphone. 

ImageIT App

ImageIT ist für IOS, Android & Windows Mobile Betriebssysteme verfügbar. Einfach "yara" im App-Shop eingeben und die App herunterladen.

Ab sofort ist ein neues Update für ImageIT verfügbar. Nachdem das Update erfolgreich durchgeführt wurde, können Sie die App kostenlos nutzen und unbegrenzt messen.  Nutzer von ImageIT werden beim nächsten Aufruf der App automatisch auf dieses Update hingewiesen.

Wie funktioniert ImageIT? 

Sie benötigen ein Smartphone oder iPad mit Kamera und Internetzugang. Über die App werden mehrere Bilder eines Bestandes aufgenommen. Aus dem Bodenbedeckungsgrad wird die Frischmasse und daraus resultierend die Stickstoff-Aufnahme berechnet. Über eine agronomische Kalibrierung wird anschließend die Stickstoff-Düngeempfehlung erstellt. 

Hinweise zur korrekten Nutzung von ImageIT:

  • Fotografieren Sie den Pflanzenbestand senkrecht nach unten, aus einem Abstand von ca. 1,5 bis 2 Meter über dem Boden. 
  • Halten Sie das Smartphone dabei gerade. 
  • Der effektive Bildausschnitt sollte etwa 50 x 50 - 70 x 70 Zentimeter groß sein. Sie können den Ausschnitt mit Hilfe der Option „Zoomfaktor“ einstellen. 
  • Der Bodenbedeckungsgrad darf circa 80 Prozent nicht übersteigen.
  • Auf dem Foto dürfen nur Pflanzen und Boden zu sehen sein (keine Schuhe, Hände, oder ähnliches). Pflanzenreste stören nicht, sofern dadurch keine Blätter verdeckt werden. 
  • Der gewählte Bildausschnitt darf kein Unkraut, keine Algen, Moos oder Schnee beinhalten. Vermeiden Sie Aufnahmen bei Tau und Raureif. Regen ist kein Problem. 
  • Falls im Bestand Reihen vorhanden sind, stellen Sie sicher, dass der Bildausschnitt mind. 2 - 3 Reihen enthält. 
  • Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht (besser: bedeckter Himmel).
  • Das Bild nicht im eigenen Schatten aufnehmen, es sei denn, der Schatten füllt den gesamten Bildausschnitt aus. Übertragung der Bilder für die Analyse 
  • Für ein repräsentatives Ergebnis nehmen Sie mindestens vier, besser 10-20 Bilder von unterschiedlichen Stellen des Schlages auf. 
  • Schicken sie diese direkt an den Yara Server zur Analyse. 
  • Dauert die Übertragung der Bilder sehr lange oder können die Bilder wegen mangelnder Netzabdeckung gar nicht versandt werden, wiederholen Sie die Übertragung in einem Bereich mit besserer Netzabdeckung (3G oder WiFi). Einmal aufgenommene Bilder gehen in keinem Fall verloren.

Hier finden Sie unsere Broschüre zu den Yara Apps.