Grünland braucht Schwefel - Kühe brauchen Selen

Mit YaraBela Weide-Sulfan versorgen Sie Ihr Grünland effizient mit Stickstoff und Schwefel. Darüber hinaus sichern Sie die Selenversorgung Ihrer Herde.

Milcherzeuger sollten die vorhandene Grünlandfläche so nutzen, dass möglichst viel Energie pro Hektar produziert wird und eine hohe Milchleistung aus dem Grundfutter erreicht werden kann.

Grünland braucht Schwefel

Schwefel ist für die Ertragsbildung und für eine hohe Stickstoffeffizienz enorm wichtig. Der Schwefelbedarf liegt bei etwa 20 bis 50 Kilogramm Schwefel pro Hektar und Jahr.

Der Schwefel in Wirtschaftsdüngern ist organisch gebunden und wird erst bei höheren Temperaturen mineralisiert. Damit steht speziell für die ertragreichen ersten Aufwüchse noch nicht genügend Schwefel zur Verfügung.

Geteilte Schwefeldüngung erhöht den Grünland-Ertrag

Stickstoff und Schwefel werden von den Pflanzen gleichzeitig aufgenommen und ergänzen sich in ihrer Wirkung. Daher ist die gleichzeitige Düngung beider Nährstoffe – möglichst in einem Produkt – die einfachste Lösung.

Weide-Sulfan steigert den Ertrag an TM, Protein, Energie bei Grünland

 YaraBela Weide-Sulfan ist mit einem Schwefelanteil von sieben Prozent und einem hohen Anteil sofort verfügbarer Nitrate für den Einsatz zu jedem Schnitt geeignet. In Versuchen erhöhte eine Schwefeldüngung den Ertrag sowie den Protein- und Energieertrag pro Hektar.

Kühe brauchen Selen

Selenmangel hat bei Rindern dramatische Folgen: Muskelerkrankungen, Kalbeprobleme, Wachstums- und Fruchtbarkeitsstörungen sowie ein erhöhtes Risiko, an Mastitis zu erkranken. Die im Grünlanddünger YaraBela Weide-Sulfan enthaltenen 10 ppm Selen können die Selenversorgung von Rindern und anderen Weide-Tieren sinnvoll ergänzen.

Geringfügige Selendüngung erhöht den Selengehalt im Weideaufwuchs deutlich

Vor allem dann, wenn eine Zufütterung mit selenhaltigem Mineralfutter im Stall nicht oder nur eingeschränkt möglich ist. Dies ist zum Beispiel der Fall bei Jungtieren, Trockenstehern und Mutterkühen. Das in YaraBela Weide-Sulfan enthaltene Selen liegt als Natrium-Selenat vor. Es wird von den Pflanzen in die organische Substanz eingebaut und ist somit viel besser für die Tiere verfügbar als anorganisches Selen.

Fazit

Mit YaraBela Weide-Sulfan versorgen Sie Ihr Grünland effizient mit Stickstoff und Schwefel. Darüber hinaus sichern Sie die Selenversorgung Ihrer Herde.