Wie wird AdBlue® verwendet?

AdBlue ist ein einfaches und ungefährliches Produkt. Es gibt jedoch einige klare Regeln, die bei der Verwendung der Lösung einzuhalten sind, da sie mit einem SCR-Katalysator eingesetzt wird, der äußerst empfindlich gegen Verunreinigungen ist.

Verunreinigungen von AdBlue sind unbedingt zu vermeiden, damit das SCR-System ordnungsgemäß funktioniert und Sie sich teure Reparaturkosten ersparen. Damit Ihr Fahrzeug (Großtransporter, Traktor, Leichtguttransporter, Kleintransporter, Bus, Reisebus, PKW… ) optimal funktioniert, sollten Sie AdBlue niemals etwas beifügen, da selbst Leitungswasser den Katalysator des SCR-Systems beschädigen kann.

Wichtige Hinweise Zu Vermeiden
  • AdBlue ausschließlich in den AdBlue-Tank einfüllen. Einfüllstutzen und Deckel des Tanks sind eindeutig gekennzeichnet
  • Diesel darf niemals in den AdBlue-Tank gefüllt werden
  • Beim Einfüllen von AdBlue nur Geräte verwenden, die speziell für AdBlue vorgesehen sind
  • AdBlue-Geräte stets sauber und staubfrei halten
  • Sicherstellen, dass der AdBlue-Tank und die Dichtungen intakt sind
  • AdBlue-Ausrüstungen nur mit destilliertem Wasser (oder AdBlue) reinigen
  • Gegen falsche Behandlung (Mischen mit Leitungswasser, Kraftstoff, Öl oder anderen Flüssigkeiten) schützen
  • Bei der Handhabung großer AdBlue-Mengen mit dem Risiko des Verschüttens ist Schutzkleidung zu tragen
  • Wird AdBlue auf den Boden, in einem Fahrzeug oder auf einer lackierten Oberfläche verschüttet, gründlich mit Wasser abspülen
  • Vor extremen Temperaturen schützen. AdBlue gefriert bei einer Umgebungstemperatur -11°C
  • AdBlue-Tank vorsichtig erwärmen, damit das AdBlue schmilzt, wenn es im Lagertank gefroren ist. AdBlue kann wiederverwendet werden, da es beim Auftauen in seinen ursprünglichen Zustand zurückkehrt
  • AdBlue vor direkter Sonneneinstrahlung schützen
  • AdBlue stets bei Temperaturen unter 30˚C lagern, da es sich ansonsten zersetzen kann
  • AdBlue-Behälterbei Überhitzung durch Bespritzen des verschlossenen Behälters mit Wasser kühlen

 

  • AdBlue niemals in den Dieseltank einfüllen 
  • Diesel niemals in den AdBlue-Tank einfüllen
  • AdBlue-Tank niemals mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten befüllen
  • AdBlue nicht mit anderen Flüssigkeiten mischen - es ist kein Additiv
  • AdBlue nicht verwenden, wenn es mit Leitungswasser oder anderen Substanzen wie z. B. Dieselkraftstoff verunreinigt wurde
  • Vermeiden Sie das Verschütten von AdBlue auf den Boden, da die Oberfläche dadurch rutschig und Beton oder Mauerwerk beschädigt werden kann 
  • Verschüttetes AdBlue stets abspülen 
  • Fahrzeuge niemals ohne AdBlue betreiben. Dies ist gesetzwidrig und hat zusätzliche Ausfallzeiten zur Folge 
  • Stets nur AdBlue und keine anderen Harnstofflösungen verwenden. Andernfalls kann der SCR-Katalysator beschädigt werden
  • Keine unbefugten Eingriffe in das System vornehmen – dadurch erlischt die Garantie, es ist gesetzwidrig und kann Ihr Fahrzeug in einen Notlaufmodus versetzen 
  • Zum Auffüllen von AdBlue niemals verschmutzte Ausrüstungen wie Trichter, Krüge oder Ölbehälter verwenden
  • AdBlue niemals direkter Sonneneinstrahlung aussetzen
Elke Termaat
Elke Termaat
Sales Manager Air1
Thomas Lindemann
Thomas Lindemann
Sales Manager Air1

AdBlue distributors

Air1 Vertriebshändler

Finden Sie einen AdBlue Vertriebshändler in Ihrer Nähe.

Hier sehen Sie mehr

Verwenden Sie qualitativ hochwertiges AdBlue: die Yara Air1®

AdBlue wird in Dieselfahrzeugen mit SCR-Katalysator eingesetzt. Yara ist einer der weltweit führenden Hersteller von AdBlue mit Produktionsstätten u.a. in Brunsbüttel und der weltweit größten in Sluiskil (Niederlande), der weltweitgrößten. Yara AdBlue. AdBlue wird über das Air1 Händlernetzwerk vertrieben, sodass es auf allen lokalen Märkten in der Welt angeboten werden kann.

AdBlue® is a registered trademark of the Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA).