Hybrid SNCR/SCR-Systeme

In den letzten Jahren fand eine Entwicklung von Hybridsystemen für die NOx-Reduktion mittels einer Kombination aus SCR- und SNCR-Technologien statt. Diese Hybridsysteme reduzieren die Konzentration von Stickoxiden (NOx) im Rauchgas anhand einer Kohlenwasserstoffbehandlung in zwei Stufen: eine selektive nicht-katalytische Reduktion (engl.: Selective Non-Catalytic Reduction, SNCR), gefolgt von einer selektiven katalytischen Reduktion (engl.: Selective Catalytic Reduction, SCR).

Power plant

Welche Vorteile bietet ein SNCR/SCR-Hybridsystem?

Ein Hybridsystem kann eine interessante Alternative zur Installation eines SCR-Einzelsystems darstellen. Hybridsysteme helfen, ein ausgewogenes Verhältnis von Investitionsaufwand (CAPEX) und Betriebskosten (OPEX) zu finden. Dies ist besonders in den folgenden Fällen von Nutzen:

  • Es ist eine wesentliche Reduzierung der NOx-Emissionen gefragt, ohne dass auf funktionelle Flexibilität verzichtet werden muss. 
  • Der für den Katalysator verfügbare Raum ist begrenzt. 
  • Die Erhöhung des Druckabfalls ist krisenhaft oder führt zu höheren Betriebskosten und beträchtlichen Investitionen.

In solchen Fällen ist die Hybridlösung die beste Wahl: Sie verringert die Größe des zu installierenden Katalysators und somit die Investitions- und Platzprobleme am Standort.

Wenden Sie sich bei Fragen zu SCR/SNCR-Hybridsystemen an unsere Experten für NOx-Steuerung.

Michael Andreas
Michael Andreas
Environmental Solutions - Industry & Maritime