SCR-Technologie

Die selektive katalytische Reduktionstechnologie (SCR) reduziert die Emission von Stickoxiden (NOx) unter Verwendung eines Katalysators. Mit SCR-Technologie kann eine NOx-Reduktion im Verbrennungsprozess von bis zu 95 % erreicht werden, was wiederum die Einhaltung zukünftiger strengerer Gesetzesauflagen ermöglicht. Im Rahmen der europäischen Industrieemissionsrichtlinie treten im Jahr 2016 neue Gesetze in Kraft. Der SCR-Prozess ist die effizienteste Technologie, da er die beste Konversionsrate bietet.

SCR-Technologie:

  • Die Rauchgastemperatur am Punkt der Eindüsung ist viel niedriger als bei einem SNCR-System. Die Anwendungstemperatur liegt im Idealfall bei ungefähr 350 °C.
  • Der Katalysator wird verwendet, um die Reduktionsreaktionen von NOx mit dem gewählten Reduktionsmittel (wasserfreies Ammoniak, wässrige Ammoniaklösung oder Harnstofflösung) zu fördern und Stickstoff und Wasser zu erzeugen, wodurch die Nebenreaktionen begrenzt werden. Es werden gute Ergebnisse von bis zu 95 % Reduktion garantiert.
  • Der Reagenzverbrauch wird anhand eines Molverhältnisses von Reagenz zu Stickoxid von nahezu eins optimiert.

Um den optimalen Betrieb des SCR-Systems zu gewährleisten, benötigt man einen zuverlässigen Lieferanten für das Reagenz.

Wenn Sie sich für die SCR-Technologie entscheiden, ist die Wahl des Reagenz für die optimale Leistung Ihrer NOx-Behandlung essenziell wichtig.

  • Die Qualität des Reduktionsmittels ist wichtig, weil der Schadstoffgehalt oder die Katalysatorgifte minimal sein müssen. Der Katalysatorhersteller verlangt Reagenzspezifikationen, die einzuhalten sind, um die Lebensdauer des Katalysators zu optimieren, damit sie in jedem Fall den Gültigkeitszeitraum der vertraglichen Garantie übersteigt. Yara sorgt dafür, dass Sie das passende Reagenz für Ihren SCR-Katalysator erhalten.
  • Weiterhin ist auch die Wahl eines zuverlässigen Zulieferers wichtig, der eine fortlaufende Versorgung mit dem Reagenz – Harnstoff oder Ammoniak – sicherstellen kann. Die Folge von ausbleibenden Reagenzlieferungen kann ein Stillstand Ihrer Pruduktionsanlage bedeuten. Dies führt zu Unterbrechungen Ihrer Betriebstätigkeit, da Ihr Unternehmen die gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf NOx-Emissionen nicht erfüllen kann, die gemäß der IVU-Richtlinie und der Industrieemissionsrichtlinie in Ihrer Standortzulassung vorgegeben sind.
Michael Andreas
Michael Andreas
Environmental Solutions - Industry & Maritime

Zuverlässigkeit und Qualität

Eine schlechte Qualität oder unzuverlässige Lieferungen der Reagenzien an Ihrem Standort, können sich negativ auf Ihr NOx-Steuersystem auswirken:

Seit bereits über zwanzig Jahren produziert Yara Reduktionsmittel und versorgt seine Kunden über den Produktbereich NOxCare. Unser einzigartiges Netzwerk von Produktionsstandorten bietet Liefersicherheit und garantiert die Produktqualität: Unsere Produktionsstandorte liefern Harnstoff oder Ammoniak für die NOx-Reduktion im ganzen Land.

Wir von Yara bieten Ihnen unsere Fachkenntnisse an und können Sie in allen Phasen der Implementierung eines SCR-Systems begleiten.

Reagenzeindüsung

Die präzise Berechnung der Reagenzeinspritzung ist der Schlüssel zu einer effektiven NOx-Reduktionslösung

Für einen optimalen Betrieb benötigen SCR-Systeme eine gleichmäßige Verteilung von Ammoniak und NOx im Rauchgasstrom. Eine ungleichmäßige Gasverteilung kann zu einer unzureichenden NOx-Reduktion und einem erheblichen Ammoniakschlupf führen. Es ist auch wichtig, für alle möglichen Konfigurationen des Verfahrens die korrekte Dosierung des Reduktionsmittels zu bestimmen. Normalerweise sind alle zukünftigen Betriebskonfigurationen vor dem Entwurf und der Entwicklung Ihres SCR-Systems bekannt.

Verhindern Sie Ammoniakschlupf durch die korrekte Temperatur und Ammoniakeinspritzung

Ammoniakschlupf ist ein Fachausdruck der Industrie, der den Durchlauf von Ammoniak durch den SCR-Katalysator ohne Reaktion mit dem NOx-Gas bezeichnet. Dies kann aus folgenden Gründen auftreten: 

  • Es liegt eine Ammoniak-Überdosierung vor. 
  • Die Mischung vor dem Katalysator (Upstream) ist nicht ausreichend (unregelmäßige Verteilung von Ammoniak und NOx). 
  • Die Temperaturen sind zu niedrig für eine ausreichende Aktivität des Katalysators, oder der Katalysator ist aufgrund seiner Abnutzung vollständig oder teilweise deaktiviert.

Ammoniakschlupf erzeugt unnötige Kosten und ist umweltschädlich. Yara kann mit seinem Fachwissen dafür sorgen, dass Ammoniakschlupf verhindert wird.

Yara: Der Experte für kostengünstigen und zuverlässigen SCR-Systembetrieb

Unsere Reagenzien für die NOx-Reduktion, die unter dem Markennamen NOxCare vertrieben werden, sind von höchster Qualität. Der weitaus größte Teil unseres Ammoniaks wird aus Erdgas hergestellt, was als ein eher sauberes Verfahren angesehen wird. Wir liefern Ihnen das Reduktionsmittel Ihrer Wahl über das Netzwerk unserer Fabriken und garantieren Ihnen so eine zuverlässige Versorgung. Mit Yara als Lieferant entscheiden Sie sich für garantierte Zuverlässigkeit und Qualität.

Sie möchten die Betriebskosten für Ihr SCR-Reagenz senken?

Die Wahl des Reduktionsmittels, der Dosierung und der Einspritzmethode wirken sich in bedeutender Weise auf die Kosten Ihres SCR-Betriebs aus. Unsere Experten beraten Sie und bieten die geeignete technische Unterstützung, um einen kostengünstigen Betrieb Ihrer SCR-Installation sicherzustellen. Es ist wichtig, die Einspritzung und den Fluss präzise zu berechnen und einzustellen, damit nur die erforderliche Menge an Reduktionsmittel verbraucht wird. Mit unserer Hilfe und den von uns bereitgestellten Informationen können die Kosten für Ammoniak- und Harnstoffreagenzien optimiert werden.

Sie möchten erfahren, wie Sie Ihr SCR-System besser nutzen und durch Verwendung des richtigen Reagenzmittels optimieren können? Wenden Sie sich an einen unserer Experten.

Wenn Sie eine Technologie zur NOx-Emissionsreduktion wählen, müssen auch Machbarkeit und Kosten der SNCR-Technologie bedacht werden. Der Investitionsaufwand für ein SNCR-System ist wesentlich niedriger als der für ein komplettes SCR-System, und seine Wirksamkeit könnte für Ihre Bedürfnisse ausreichen.

Erfahren Sie mehr über Yaras SNCR-Systeme zur NOx-Emissionsreduktion.