Zuverlässigkeit und Sicherheit mit dem weltweit führenden Anbieter von Ammoniak

Ammoniak (NH₃) steht seit mehr als einhundert Jahren im Mittelpunkt der Aktivitäten von Yara. Ammoniak wird aus Luftstickstoff, Wasserdampf und Erdgas produziert. Yara ist als weltweit führendes Unternehmen bei der Produktion und Handhabung von Ammoniak bekannt.

Michael Beeck
Michael Beeck
Base Chemicals

Yara, Ihr verlässlicher Partner zur Versorgung mit Ammoniak

Unsere Position als marktführendes Unternehmen mit vielzähligen Produktionsstandorten und Ammoniakterminals macht uns zu einem gefragten Partner für Ihre anspruchsvollen Anforderungen an eine termingerechte Ammoniakversorgung.

Unsere Hauptwerke sind:

Sluiskil, Niederlande

  • Drei Produktionseinheiten: Ammoniak
  • Zertifiziertes Werk nach ISO 9001, ISO 14001, ISO 22000, OHSAS 18001

Brunsbüttel, Deutschland

  • Eine Produktionseinheit: Ammoniak
  • Zertifiziertes Werk nach ISO 9001, ISO 14001, ISO 50001, OHSAS 18001, FAMI QS

Le Havre, Frankreich

  • Eine Produktionseinheit: Ammoniak
  • Zertifizierung nach ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001

Ein echter Partner für Sicherheit

Ammoniak wird als druckverflüssigtes Gas bei max. -33°C in speziellen druckbeständigen Tanks transportiert. In Deutschland erfolgt der Transport in Bahnkesselwagen oder per Binnenschiff.

Sicherheit steht im Vordergrund der Aktivitäten von Yara. Im Rahmen unserer Produktverantwortung inspizieren wir Ammoniakentladestationen und Ammoniaklagertanks unserer Kunden. Diese Inspektionen, verbunden mit anregenden Fachdiskussionen vor Ort, sind unser Beitrag, um gemeinsam mit Ihnen die Sicherheit beim Entladen von Gefahrstoffen zu verbessern.

Ammoniak von Yara, die Entscheidung für Qualität

Unsere Ammoniak-Produktionswerke sind nach ISO 9001:2008 sowie nach ISO 14001:2004 und OHSAS 18001:2007 zertifiziert. Dies ist Garant für ständige Kontrolle und Verbesserung unserer Produktions- und Lieferqualität. Aus Erdgas produziertes Ammoniak ist sehr rein. Unsere fundierten Kenntnisse in der Lieferkette sichern eine bestmögliche Produktqualität. Bitte beachten Sie unbedingt bei der Anlieferung und Entladung von Ammoniak die gültigen Sicherheitsvorschriften. 

Industrielle Anwendungen von Ammoniak

Durch seine physikalisch-chemischen Eigenschaften ist Ammoniak in vielen Produktionsbereichen einsetzbar. Ammoniak wird vorwiegend zur Herstellung von Stickstoffdüngern verwendet, dem Kerngeschäft von Yara. Ammoniak ist jedoch auch ein Grundstoff für viele andere industrielle Anwendungen, deren Endprodukte uns überall in unserem Alltag begegnen.

Yara ist nicht nur sicherer Lieferant von Ammoniak für Industrieanwendungen, sondern unterstützt seine Kunden auch mit spezifischen Lösungen. Yara bietet seinen Kunden folgende Produkte in unterschiedlichen Qualitäten an:

  • Wasserfreies Ammoniak: in Standard und in Premium Qualität
  • Ammoniaklösung 24.5 – 31.5 % 

Beispiele für die Anwendung von Ammoniak:

  • Acrylonitril – zur Produktion von Polymeren, die bei der Herstellung von Kunststoffwerkstoffen, hauptsächlich in der Automobil- und Textilindustrie, zum Einsatz kommen. 
  • Adiponitril – zur Herstellung von Nylon 6,6, z.B. für Kunstfasern, Nylonfäden und Kunststoffbauteilen für die Fahrzeugherstellung (z.B. Airbags, Reifen) 
  • Amine – zur Herstellung von Kosmetika, pharmazeutischen Produkten und Waschmitteln 
  • Aminosäuren – zur Anwendung in der Tierernährung 
  • Caprolactam – zur Herstellung von Kunststoffen (z.B. Nylon), Polyurethanen, Harzen und Lacken 
  • Methylmethacrylat – Verwendung in der Elektronik, Hoch- und Tiefbaumaterialien, Automobilherstellung

Auf Ihre Anfrage hin senden wir Ihnen gerne die technischen Datenblätter dieser Produkte zu.

Ammoniak wird zur Reduzierung von Stickoxidemissionen eingesetzt.

Ammoniakwasser bzw. Ammoniaklösung findet breite Anwendung zur Reduzierung von Stickoxidemissionen. Durch die Errichtung von weltweit mehr als 200 SNCR-Einheiten bei Kunden ist Yara führend bei der Regelung und Reduzierung von NOx-Emissionen. Die selektive nicht-katalytische Reduktion (SNCR) hat sich in der Praxis als kosteneffektive Lösung bewährt. Weitere Informationen zu Ammoniak und NOx-Steuerung finden Sie auf unserer speziellen Website zur NOx-Reduktion.