Vermeiden sie erneute H₂S Bildung mit unserem YaraNutriox™ Service Paket

Wenn Sie ein Problem mit der Freisetzung von H₂S an Ihrem Standort haben und dies zu Beschwerden von Anwohnern wegen Geruchsbelästigung führt, muss eine Lösung realisiert werden, um H₂S zu entfernen und sein erneutes Auftreten zu verhindern.

Ein Rundum-Service, der garantierte Ergebnisse und optimierte Kosten im Kampf gegen H2S bringt 

YaraNutriox liefert Ihnen alles, was Sie brauchen, um die Dosierung des Produkts zu kontrollieren und die Wirksamkeit der Behandlung gegen Schwefelwasserstoff in Echtzeit zu bestätigen. Sie können die Dosierung aus der Ferne ändern und verbrauchen nur die Produktmenge, die Sie wirklich benötigen.

Dies ist eine bewährte Lösung:

Mit über 2000 Dosierstationen weltweit präsentiert Ihnen Yara mit YaraNutriox ein komplettes Verfahren, das wir für Sie implementieren und genau an Ihre jeweiligen Bedürfnisse anpassen.

 

Long nose and Odalog in use

Schritt 1: Analyse

Wir führen umfassende Analysen zur Diagnose durch, um die Ursache der H2S-Freisetzung aus Ihrem Abwassersystem oder Ihrer Abwasserbehandlungsanlage einzugrenzen. Anschließend werden Toxizitätsrisiko, Korrosion und Geruch ausgewertet. Nach der Quantifizierung der H2S-Emissionen empfehlen unsere Experten die beste Lösung für Ihre Kanalisation oder Ihre Abwasserbehandlungsanlage, um das Problem Schwefelwasserstoff zu vermeiden.

 

Trial

 

Schritt 2: Erprobungsphase

Jeder Standort hat seine speziellen Merkmale, daher ist unter Umständen ein Testlauf notwendig, damit wir die am besten geeignete Dosierstrategie für Ihre Anforderungen bestimmen können.

 

 

wastewater treatment plant

Schritt 3: Auswahl der besten Ausrüstung

Schließlich empfehlen unsere YaraNutriox-Techniker ein geeignetes Behandlungspaket. Dieses umfasst:

  • den Dosiercontroller
  • den Speichertank für das Produkt
  • Rohrleitungen und Dosierequipment

Diese Einheiten können in bestehende Leitsysteme integriert werden, und natürlichen bieten wir Ihnen auch unsere YaraTelemetry Plattform an.

Bernhard Habermeier
Bernhard Habermeier
Industrial Nitrates